Startseite   Für Privatpersonen   Betreuungsentschädigung 
Betreuungsentschädigung

Erwerbstätige Eltern, die ihre Erwerbstätigkeit für die Betreuung ihres schwer kranken oder schwer verunfallten minderjährigen Kindes unterbrechen müssen, haben Anspruch auf einen entschädigten Betreuungsurlaub von 14 Wochen.

Die Betreuungsentschädigung beträgt 80% des durchschnittlichen Erwerbseinkommens, welches vor dem Entschädigungsanspruch erzielt wurde. Es werden maximal 98 Taggelder während einer Rahmenfrist von 18 Monaten ausgerichtet. Sind beide Elternteile anspruchsberechtigt, können sie den Bezug der Taggelder frei unter sich aufteilen (z.B. 2 x 49 Tage).

Formulare

Anmeldung Betreuungsentschädigung
Ergänzungsblatt zur Anmeldung Betreuungsentschädigung
Folgemeldung Betreuungsentschädigung

Merkblatt

Anschrift
AUSGLEICHSKASSE WIRTSCHAFTSKAMMER BASELLAND
Viaduktstr. 42
4002 Basel
Telefon 061 285 22 22
Telefax 061 285 22 33
E-Mail info.ak114@ak40.ch
Öffnungszeiten
Schalter
08:30-11:45 13:30-16:30
Telefonzentrale
07:45-12:00 13:30-17:00